Klub Kurzhaar Nordmark e. V. - gegründet 1922 -
Klub Kurzhaar Nordmark e. V.       - gegründet 1922 -

20. VSwP und 19. VFsP Holstein

20 Jahre Verbandsschweißprüfung Holstein und 19 Jahre Verbandsfährtenschuhprüfung Holstein!

Dieses besondere Jubiläum fand am Samstag, den 10.10.2021, in den Revieren mit hervorragendem Hochwildvorkommen von "Forst Hasselbusch" und "Königsgehege" der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten statt. 

 

Die VSwP Holstein ist entstanden durch die Zusammenlegung mehrerer kleinerer VSwP im Land mit wenigen Teilnehmern und der Zielsetzung zur Entlastung der Reviere im waldarmen Schleswig-Holstein.

Seit 20 Jahren liegt die Verbandsschweißprüfung Holstein nun unter wechselnder Federführung des

JGV Schleswig-Holstein e.V. und des Klub Kurzhaar Nordmark e.V.  Ausrichter dieser Prüfungsgemeinschaft zu diesem Jubiläum war dieses Mal der Klub Kurzhaar Nordmark e.V. mit Prüfungsleiter Dirk Hinz

 

Es waren 10 Gespanne für die 20 Std. VSwP und 1 Gespann für die 40 Std. VSwP sowie 2 Gespanne für die

20 Std. VFsP und 1 Gespann für die 40 Std. VFsP gemeldet, und zwar mit den unterschiedlichsten jagdlichen Hunderassen vom Teckel bis zu den hochläufigen Vorstehhunden. 

 

Am frühen Morgen um 8:00 Uhr trafen sich alle Gespanne, Richter und Revierführer bei frischem herbstlichen Wetter im Suchenlokal "Hütters Restaurant" in Wiemersdorf. Es folgte eine herzliche Begrüßung durch den Prüfungsleiter Dirk Hinz von Klub Kurhaar Nordmark e.V. und den Vorstand des JGV Schleswig-Holstein e.V.

 

Nach Kontrolle aller üblichen Formalitäten wurden die 15 Gespanne in 4 Gruppen aufgeteilt und die Fährten verlost. Dann rückten die Gruppen mit ihren Richterobleuten und Revierführern zu den am Vortag vorbereiteten Fährten in den Forst ab. Die Wetterbedingungen waren ideal, herbstlich-frisch und sonnig. Die Hundeführer bekamen eine kleine Einweisung zu ihrem Fährtenverlauf und ein paar aufmunternde Worte für ihre nun beginnende Hundearbeit. 

Die Fährtenverläufe führten durch sehr wildreichen Misch- und Nadelwald mit vielen Wechseln und anspruchsvollem Gelände. Gegen 15:00 Uhr waren alle Gespanne wieder am Suchenlokal, und alle Anspannungen bei den Hundeführern lösten sich immer mehr in Luft auf. Die Richter zogen sich zur Abschlussbesprechung zurück. 

 

Fazit: Alle Gespanne haben bestanden. Es war ein erfolgreicher Prüfungstag mit hoch motivierten Hundeführern und ihren sehr gut ausgebildeten Hunden. Ein großes Dankeschön für die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, Richtern, Revierführern und dem Forst. 

 

Abschließend wurden bei einem gemeinsamen Essen mit herzlichen und lobenden Worten die sehr guten Ergebnisse bekannt gegeben, die Urkunden verteilt und die 4 besonderen Wanderpokale 

Keiler, Rothirsch, Damhirsch und Bock an die Suchensieger übergeben.

 

Alles in allem war es wieder einmal ein  anspruchsvoller und erfolgreicher Prüfungstag, an dem Wetter, Hundeführer und Hunde sowie alle  weiteren Beteiligten sehr gut zusammen gearbeitet haben.

 

Kerstin Vetter, Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klub Kurzhaar Nordmark e.V.